Aktuelle Projekte mit Beteiligung der Stiftung

Hier finden Sie aktuelle Naturschutzprojekte mit Beteiligung der Stiftung:

(Wieder-) Herstellung und Sicherung von Standorten für die prioritären Arten des Florenschutzkonzepts M-V Pulsatilla vulgaris und Pulsatilla pratensis am Nelkenberg bei Laage

Im Rahmen der Naturschutzförderrichtlinie (NatSchFöRL) M-V setzt die Stiftung für die prioritären Arten des Florenschutzkonzeptes M-V Gewöhnliche Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris) und Wiesen-Kuhschelle (Pulsatilla pratensis) bestandsstützende und lebensraumverbessernde Maßnahmen um.

Kopfweiden Kuppentin - Erhalt von Brutbäumen des Eremiten

Der Erhalt von alten Kopfweiden, die als Brutbäume der seltenen Käferart Eremit dienen, ist Ziel eines durch die Stiftung durchgeführten Projekts nach Naturschutzförderrichtlinie (NatSchFöRL) M-V.

LIFE Limicodra

Beim EU Life-Projekt Limicodra geht es um den Schutz von wiesenbrütenden Watvögeln im Küstenraum Vorpommerns und insbesondere den Erhalt ihrer Brutvorkommen in nassen Salzgrasländern entlang der Bodden- und Haffküste.

Biotopverbund Metropolregion Hamburg - Renaturierung der Delvenau und Delvenauniederung

Mehr Lebensqualität für Flora, Fauna und Menschen sind Zielstellungen des Leitprojektes „Biotopverbund Metropolregion Hamburg“, welches mit einer Laufzeit von drei Jahren 2016 gestartet ist.

Naturschutzpate

Die für dieses Projekt ausgesuchten Flächen befinden sich bereits im Eigentum der Stiftung. Es handelt sich vor allem um Moorschutzgebiete.

Projekt Streuobstwiese Teterow

Die Obstplantage wurde bereits um 1905 angelegt. Heute gibt es zirka 200 Bäume in alten Obstsorten auf dem Gelände. Darunter befinden sich einige alte Apfelsorten, wie der im 18.

MoorFutures (www.moorfutures.de)

Bei den MoorFutures handelt es sich um ein Kooperationsprojekt zwischen dem Ministerium für Landwirtschaft Umwelt- und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern, der Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern, der Landesforstanstalt Mecklenburg-Vorpommern, der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswal

Fledermaus-Artenschutz-Projekt auf ehemaligem Militärgelände

Artenschutz-Projekt auf ehemaligem Militärgelände - Optimierung von Winterquartieren besonders geschützter und in M-V seltener Fledermausarten in ehemaligen Bunkeranlagen im Schutzgebiet der Schwarzen Berge bei Grünz

Lass dich fördern

Die Stiftung fördert projekt-
bezogene Maßnahmen im
Bereich des Naturschutzes
und der Landschaftspflege
innerhalb Mecklenburg-
Vorpommerns.

> weitere Informationen